Event Incentivierung

Event Incentivierung

Incentives sind, aus dem Englischen wortwörtlich übersetzt, Anreize für Kunden oder Mitarbeiter. Event Incentivierungen schaffen besondere Erlebnisse in Veranstaltungen. Ziel ist es die Motivation zu erhöhen und die Zusammenarbeit oder den Teamgeist zu stärken. Oft sind sie auch als Dankeschön eines Unternehmes an seine Mitarbeitenden oder Kunden gedacht.

Im Vergleich zu „normalen“ Firmenveranstaltungen sind Incentive-Events oft spektakulärer und in der Regel auch erlebnisorientierter. Hier stehen gute Unterhaltung, aufregende Programmgestaltung und außergewöhnliche Aktivitäten im Vordergrund und dem Teilnehmer soll dadurch ein unvergessliches, positives Erlebnis in Verbindung mit dem Unternehmen geboten werden.

Was sind gängige Incentivierungen?

Davon haben Sie sicherlich schon gehört: Floßbau, Stadtrallye, Drachenboot fahren, Sport Tuniere wie zum Beispiel Golf. Verschiedene Anbieter tummeln sich in dem Markt, aber die Aktionen sind immer ähnlich.

Eine Event Incentivierung hat mich sehr beeindruckt, weil sie mehr geboten hat, als einfach nur eine schöne Betätigung. Es ist eine Incentivierung über Bogenschießen, wobei es hier um einen Lern- und Transformationsprozess geht. Angeleitet und entwickelt hat das die Bogenakademie von Annette Birkholz in Berlin.

Mit dem Bogen arbeiten

Annette Birkholz arbeitet mit intuitivem Bogenschießen als Werkzeug im Rahmen von Veränderungsprozessen und Kulturentwicklung beim Teams ein.

Bogenschießen erfordert eine ausgeprägte Achtsamkeit. Über das Bogenschießen erleben die Teilnehmenden eine Art innere Haltung und sie brauchen einen inneren Standpunkt. Das sind sehr wichtige Voraussetzung für gemeinsame Ziele oder auch die persönliche Resilienz in unserer aufgewühlten Welt.

Das Wort Fokus hat je nach Kontext verschiedene Bedeutungen und Synonyme. Die Gedanken zu fokussieren bedeutet, dass man voll und ganz bei einer Sache ist. Nichts kann einen jetzt ablenken: die ganze Aufmerksamkeit, Energie und Anstrengungen sind auf ein bestimmtes Problem oder Objekt gelenkt.

Besonders die Digital Natives sind oft von den Smartsphones und Computern absorbiert. Im Agenturalltag merken wir, dass sie sich schlechter konzentrieren können. Aufgaben erledigen sie schnell, wie einen One-Click, aber so wird eien Aufgabe nicht gründlich erledingt. Details werden gar nicht gesehen.

Deshalb hat Annette Birkholz auch ein Programm mit dem Bogen für junge Erwachsene. Sie weiß, dass angesichts der digitalen Transformation, die Fokussierung geübt werden muss, um sich im Dschungel der Lebenslandschaften zu behaupten.

Denn generell gilt: Mit der Fähigkeit sich zu fokussieren, arbeitet jeder produktiver und effizienter. Und man wird ein besserer Zuhörer. Wer will schon ein unkonzentriertes Gegenüber haben.

Unsere Empfehlung

Die von der Bogenakademie entwickelte Bogentransfermethode verbindet das Bogenschießen mit dem systemischen Blick, Aufstellungs- sowie Achtsamkeits-Elementen. Sie ist auf drei Ebenen einsetzbar:
– auf der persönlichen Ebene
– auf der Teamebene
– in organisationalen Zusammenhängen.

Event Incentivierung

https://blog.mfe-berlin.com/blog/mfe-schafft-mitarbeiter-intensivierung-und-strategievermittlung/

Arminius-Markthalle

eat! Berlin in der Arminius-Markthalle

Das Feinschmecker Festival ist weit über Berlin heraus bekannt. Viele Jahre haben wir das Festival mit den Berliner Käsetagen begleitet. Jetzt freuen wir uns auf einen neuen Hochgenuss.

Am 3. November 2023 sind wir Gastgeber für eine Köche-Mannschaft. Denn es gibt nicht nur eine Fußball EM, sondern 2024 wird auch in Stuttgart die Koch-Olympiade ausgetragen.

Und wir haben das tschechische Team schon vorher bei uns im Pop Up der Arminius-Markthalle.

Tschechische Küche wird modern interpretiert und mit gutem Bier genossen. An der Tankbier Bank lässt sich das Pilsener Urquell perfekt genießen. Der Pop Up ist nicht groß, deshalb schnell die Tickets kaufen!

Sustainable Partner Berlin

Nachhaltige Kongress Destination

Berlin ist ausgezeichnet! Denn visitBerlin hat den Best-Practice-Preis des Bundeswettbewerbs „Nachhaltige Tourismusdestinationen“ gewonnen. Damit sind alle Bemühungen der zertifizierten Sustainable Partner von Berlin öffentlich gewürdigt worden. Unser Zertifikat erhält noch mehr Glaubwürdigkeit.

mfe ist seit zwei Jahren als High Performer im Bereich Agentur ausgezeichnet. Gemeinsam mit unseren Kollegen aus Berlin haben wir uns auf den Weg gemacht, die Destination nachhaltig zu stärken.

Best-Practise-Preis für nachhaltiges Engagement

Wir freuen uns mit visitBerlin über die tolle Auszeichnung. Der Best-Practice-Preis steht für unser nachhaltiges Engagement in der Tourismus- und Veranstaltungswirtschaft.

Wir sind ein Leuchturm in der MICE Branche. Die Nachhaltigkeitsinitiative „Sustainable Meetings Berlin“ hat Bundesumweltministerin Steffi Lemke und DTV-Geschäftsführer Norbert Kunz vollständig überzeugt. Damit ist Berlin eine nachhaltige Kongress Destination.

Das sagt die Jury:

„Mit der Initiative „Sustainable Meetings Berlin“ wird das Planen von nachhaltigen Tagungen, Kongressen und Events in Berlin leicht gemacht. Herzstück ist eine Online-Plattform zertifizierter Partner, die der Veranstaltungsbranche Orientierung bei der Auswahl nachhaltiger Dienstleistungen bietet. Die Kriterien sind an nationalen und internationalen Standards ausgerichtet und ´GSTC-recognized´ akkreditiert. Die Initiative animiert Unternehmen, sich tiefgreifend mit Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen und ist ein wesentlicher Baustein auf dem Weg zu einer nachhaltigen Kongressdestination.“

Jury Bundeswettbewerb

Bundeswettbewerb

44 Tourismusorte, Tourismusregionen und Städte aus ganz Deutschland hatten sich für den Bundeswettbewerb Nachhaltige Tourismusdestinationen beworben. Herzlichen Glückwunsch an Luisa Mentz, die hier glücklich den Preis in den Händen hält.

Jetzt haben alle Veranstaltungsplanende die Sicherheit, dass Berlin eine nachhaltige Kongress Destination ist, die nicht greewashing betreibt, sondern wirklich handelt. Gemeinsam werden wir Schritt für Schritt besser.

Nachhaltige Kongress Destination
© BMUV/Christoph Wehrer

Nachhaltige Kongress Destination

Die Suche nach innovativen Lösungen für Green Events in Berlin beginnt zunächst mit der Frage, was Nachhaltigkeit in der Praxis für Veranstaltungsplaner und Unternehmen überhaupt bedeutet.

Konkret bedeutet das: Jedes Event sollte möglichst wenig Spuren hinterlassen und im Idealfall sogar noch einen Mehrwert schaffen. Das gilt für ökologische und ökonomische Aspekte genauso wie für soziale Komponenten. Somit sind Unternehmen nicht nur gefragt, die Vermeidung von Müll oder CO2-Emissionen im Blick zu haben, sondern auch soziale Verantwortung zu übernehmen! damit ist zum Beispiel gemeint, dass mit der Eventplanung rechtzeitig begonnen werden sollte. Uns erreichen immer noch Last-Minute Anfragen, die ganz einfach nicht umsetztbar sind. Unsere Fachkräfte arbeiten in 8 Stunden Schichten und nicht rund um die Uhr. Freitag mittag noch schnell eine Anfrage absetzen, die am Montag präsentiert werden soll ist unprofessionell und wenig nachhaltig.

Best-Practice: Bestival 2023

Am 06. & 07. Juli findet das dritte Bestival in Berlin statt. Ein Business Festival für alle Veranstaltungsplanende, die Berlin als Destination aussuchen.

Das Festival ist restlos ausgebucht.

Das ist das Mission Statement des Festivals:

  • Die Welt für Berlin begeistern.
  • Wissen vermitteln und Zugang zu einem verlässlichem B2B-Netzwerk ermöglichen.
  • Berlin als führende Tourismus- und Veranstaltungsdestination im Einklang mit den
    Nachhaltigkeitskriterien entsprechend Sustainable Meetings Berlin und ISO 20121 im internationalen Vergleich zu positionieren.
  • Die Transformation hin zu einer klimafreundlichen Tourismusbranche und Veranstaltungswirtschaft,
    in der Ressourcen schonend nach den Prinzipien der Kreislaufwirtschaft eingesetzt und somit CO2-Emissionen reduziert werden.
  • Ein Best Practice für die nachhaltige Veranstaltungsplanung: ökologisch, sozial, wirtschaftlich
    erfolgreich und den Verpflichtungen von Governance, Risk and Compliance folgend mit Hilfe der
    Sustainable Event Guidelines Berlin und der ISO 20121.
  • Die Bekanntheit von Sustainable Meetings Berlin steigern.

https://blog.mfe-berlin.com/blog/sustainable-events/

https://www.mfe-berlin.com/

BESTIVAL& Expo Quartier

Bestival 2023 & Expo Quartier

Am 06. & 07. Juli 2023 ist es wieder soweit: Der Sommer ist in der Hauptstadt und Berlin feiert sich mit einem eigenen Business Festival. Eingeladen sind die MICE und TRAVEL Industrie aus ganz Europa. Zu dem Festival werden über 800 Teilnehmende erwartet.

Wir präsentieren uns beim Bestival 2023 mit dem Expo Quartier in Berlin-Oberschöneweide und sind gespannt, wen wir auf dem Festival kennenlernene werden. Eine gute Gelegenheit persönlich in den Austausch zu gehen.

An den zwei Tagen können die Gäste inspirierende Keynotes und Workshops erleben. Und darüber hinaus natürlich die Begegnung mit der prallen Vielfalt Berlins.

mfe macht Events und entwickeln Locations für Berlin.

Viele Unternehmen suchen nach neuen Wegen bei der Ausrichtung ihrer Veranstaltungen. Dabei spiegeln sich veränderte Realitäten in innovativen Eventformaten wie etwa „Business Festivals“.

Für solche Formate braucht es dynamische Orte, an denen sich Menschen auf andere Art begegnen können. Das Expo Quartier war vor 120 Jahren das Zentrum der deutschen Elektroindustrie und von „Elektropolis“ aus, wurde die Welt elektrifiziert.

Wir befinden uns in einem der herausforderndsten Transformationsprozesse der Zeitgeschichte. Weil unsere denkmalgeschützten Gebäude-Ensembles schon einmal einen Transformationsprozess bestanden haben, legen sie Zeugnis dazu ab und bieten gleichzeitig großzügige Flächen für neue Ideen.

Inmitten des Boom-Achse im Süd-Osten Berlins, liegt das Expo Quartier. Der Wissenschaftsstandort Adlershof, der Bundesliga-Hauptstadtclub Union Berlin, Mediaspree und der Hauptstadtflughafen BER sind nicht weit entfernt.

mfe eventdirector macht inmitten dieser Transformationsgeschichte Events und entwickelt damit historische Berlin Orte zu neuen Räumen für unverwechselbare Begegnungen. Die Mauern von denkmalgeschützten Gebäude-Ensembles werden zur glaubhaften Kulisse für eine zukunftsweisende und umweltbewußte Wirtschaftsgeschichte.

Wir inszenieren Innovation mit Vergangenheit und bleiben in den Herzen und Köpfen der Gäste hängen.

Das Festival ist ausgebucht! Wir hoffen, dass Sie sich rechtzeitig angemeldet haben.

Bestival 2023 & Expo Quartier

Lass Sie sich im Expo Quartier elektrifizieren!

Arminius-Markthalle

Arminius-Markthalle – sustainable, kosmopolitisch, lässig

Die Arminius-Markthalle ist ein echtes Berliner Urgestein. Vor 130 Jahren als Markthalle eröffnet, ist sie heute darüberhinaus auch eine erfolgreiche Eventlocation mit den Attributen: sustainable, kosmopolitisch und lässig.

Als wir vor mehr als zwölf Jahren die Arminius-Markthalle entdeckt haben, waren wir sofort sicher, dass sie ein unverwechselbarer Ort für Dinner- und Get together Veranstaltungen ist. Denn das Ambiente ist unverwechelbar und changiert zwischen vintage, internationalem meet & greet und Hauptstadt-Lässigkeit.

Arminius-Markthalle – sustainable, kosmopolitisch, lässig

Als Markthalle hat sie von Montag bis Samstag ihren festen Platz als Lebensmittelnahversorger in Berlin-Moabit. Mittags und am Abends kommt die Nachbarschaft zum Essen in den unterschiedlichen Restaurants.

Wir haben die Arminius-Markthalle in unterschiedlich große Exklusivbereiche eingeteilt. So sind wir total flexibel, was die Personenanzahl an geht. Manchmal werden wir gefragt, wer denn das Catering beim Event macht. Das machen natürlich die vielen Gastromonen der Markthalle. Das ist das Konzept: Das beste Wiener Schnitzel in der Stadt, Fish and Chips zum Beispiel mit Jakobsmuscheln, italienische Küche a la Mama, Lachs und Fleisch aus dem Smoker, Trüffelnudeln, peruanische & asiatische Küche, Sushi, vegane Burger, Eis, Pralinen, Käse-und Wurstspezialitäten, Wein, Bier und noch vieles mehr.

Sustainable

Eine Markthalle kann viel nachhaltiger wirtschaften als ein Restaurant oder Cateringunternehmen alleine. Denn viele unserer Restaurants beziehen ihre regionalen Produkte aus Berlin und Brandenburg. Bei der Weinauswahl setzen wir auf deutsche Weine. Unser Lieblingswein hat Demeter Qualität und kommt von den Steillagen der Mosel. Das heißt dann handverlesene Trauben.

Unser Käse kommt aus der Schweiz, aber wir beziehen ihn direkt von unserem Käsehändler aus der Markthalle. Er kann damit größere Mengen bestellen und den CO2 Fußabdruck minimieren. Das kommt seinen Kunden und unseren Eventgästen zu Gute.

Alle Speisen werden frisch zubereitet, und die Gäste können den Köchen beim Live- Cooking zusehen.

So gehen wir aktiv gegen das Thema Lebensmittelverschwendung vor. Das Live-Cooking findet an den einzelnen Marktständen statt. Jede Küche kann jederzeit nachlegen, wenn eine Speise sehr nachgefragt wird. Denn die Arminius-Marktahlle hat einen sehr großen Kühlkeller und entsprechendes Weinlager. Die Kühlkette für die Produkte ist kurz, nämlich nur die Treppe in den Keller.

Lässig, weil kosmopolitisch

Tagsüber Markthalle, aber ab 19 Uhr öffnen wir die Pforten für Eventgäste. Das ist lässig, denn kurz vorher haben die Berlinerinnen und Berliner noch ihr Brot usw. eingekauft, und dann glitzert die Markthalle aus allen Richtungen. Wir sind passionierte Gastgeber und schicken Ihre Gäste auf eine Genuss Tour durch die Arminius-Markthalle.

Die denkmalgeschützte Arminius Markthalle ist eine der fünf schönsten Markthallen Europas. Das 126 Jahre alte Prachtbauwerk ist die „die Gastronomie Markthalle“ Deutschlands.

https://blog.mfe-berlin.com/blog/event-markthalle/

https://blog.mfe-berlin.com/blog/sustainable-events/