Seated Dinner Location

Location für Seated Dinner

Wir stellen einen neuen Trend fest, denn es fragen uns immer mehr Kunden nach einer Seated Dinner Location. Und das Beste dabei ist, dass sie die Arminius-Markthlle meinen.

Der Fokus der Veranstaltungsplanenden liegt verstärkt auf konkreten Inhalten, Wissenaustausch und Dialog unter den Gästen. Die Tagungs- und Kongressveranstaltungen werden dahingehend geplant.

Und auch der gemeinsame Abend steht unter dem Motto: Dialog und Wissensaustausch, deshalb bekommen wir vermehr Anfragen für Seated Dinner.

Seated Dinner bei formellen Anlässen

Seated Dinner werden eigentlich vorwiegend für formelle Anlässe geplant. So sind sie bei Firmenjubiläen und Hochzeiten zum Beispiel eine bevorzugte Variante. Durch die genaue Tischordnung, die festlegt, wer am Abend, mit wem zusammen sitzt, könnte das bei den Gästen als steif und eher unbeweglich wahrnommen werden. Zudem ist hier absolute Genauigkeit und Liebe zum Detail gefragt. Denn selten erscheinen alle Eingeladenen auch. Dann muss schnell gehandelt werden. An den perfekt eingedeckten und geschmückten Tischen fällt jeder freie Platz unschön auf.

Location für Seated Dinner

Neu für uns ist, dass sich Kunden auch ein seated Dinner wünschen, wenn der Anlass gar nicht so formell ist. Wir denken, dass es damit zusammenhängt, dass Unternehmen auch bei der Abendveranstaltung nach einem intensiveren Dialogen mit Ihren Gästen suchen. Das lässt sich mit einem gesetzen Essen besser verbinden. Im Vorfeld können die richtigen Gesprächspartner an einem Tisch zusammen geführt werden. So lässt sich zum Beispiel ermöglichen, dass ein bestimmter Gästekreis mit den Referenten an einem Tishc zusammen sitzt.

Die Abendveranstaltung muss etwas Besonderes sein

Erfolgreiche Unternehmen haben individuelle Wertvorstellungen und wollen diese auch mit dem Event kommunizieren. Ein Event muss etwas Besonderes sein und man möchte sich von der Konkurrenz deutlich abheben. Gastgeber wollen schließlich lange in den Köpfen ihrer Gäste hängen bleiben. Das Event soll nachhallen.

In der Arminius-Markthalle sind die Abendveranstaltungen immer etwas Besonderes, da die Gäste durch die Halle flanieren können. Entweder durch die ganze Halle, wenn die exklusive angemietet worden ist oder durch den entsprechenden Exklusivbereich. Jeder Bereich hat seinen ganz eigenen Look und ein unverwechselbares Speisenangebot.

Wie geht das jetzt mit dem Wunsch nach einem gesetzen Dinner zusammen?

Die Arminius-Markthalle ist ein lebendiger Ort, der täglich vor seinen Gästen bestehen muss. Oft werden auch neue Foodtrends kreiert.

Ein seated Dinner in einem lebendigen Marktumfeld zu gestalten vereint zwei Dinge:

  • Genaue Planung, welche Gesprächspartner bei Tisch aufeinander treffen sollen.
  • Lebendige Szenerie, die auflockernd wirkt.
  • Bestechende Auswahl an Speisen.

https://blog.mfe-berlin.com/blog/pop-up-in-der-arminiusmarkthalle/

Sustainable Partner Berlin

Sustainable Meetings Berlin

mfe eventdirector hat sich das dritte Jahr in Folge erfolgreich zertifizieren lassen. Das unabhängige Unternehmen Trias Consulting überprüft uns im Jahresrhythmus nach einem branchenbezogenen Kriterienset. Es gibt Kriteriensets für Agentur, Ausstattung, Catering, Hotel, Location, Personaldienstleistungen, Technik, Transport sowie Schifffahrt.

Das Zertifikat Sustainable Meetings Berlin orientiert sich an den Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen. Die Ziele sind der Handlungsleitfaden und rufen nicht nur Unternehmen, sondern vielmehr jeden Einzelnen auf, zu ihrer Erreichung beizutragen.

Was ist eine Nachhaltigkeits Zertifizierung?

Zertifizierungen sind der Beweis für nachhaltiges Handeln und Wirtschaften. Mit Zertifikaten werden nachhaltigen Bemühungen sichtbar und vergleichbar auf den Punkt gebracht. Es ist in Deutschland einmalig, dass sich eine Metropole entschlossen hat, die Dienstleister der MICE-Branche beim nachhaltigen Handeln zu unterstützen. Trias Consulting hat das Nachhaltigkeitsmanagementsystem für die MICE-Branche in Berlin entwickelt und implementiert. Und neben der Unterstützung durch das Managementsystem, wirkt das Zertifikat auch als Kommunikationsinstrument. Es zeigt Veranstaltern, wer und wieviele sich bereits auf den nachhaltigen Weg gemacht hat.

Was ist Sustainable Meetings Berlin?

Ziel des Projektes ist es, Berlin als nachhaltige Veranstaltungsdestination weltweit zu positionieren und etablieren. Für die einzelnen Dienstleistungssparten wurden die wesentlichen Nachhaltigkeitsthemen bestimmt und damit ein universelles Kriterien-Set auf die unterschiedlichen Betriebe angepasst. Daus ist ein Prozess entstanden über ein Erstaudit, das Überwachungsaudit und die Rezertifizierung.

Mit den UN Nachhaltigkeitszielen der
Agenda 2030 und der CSR-Berichtspflicht für gro-
ße Unternehmen hat die Politik Unternehmen und
jeden einzelnen von uns dazu aufgefordert, inten-
siv unserer gesellschaftlichen, ökonomischen und
ökologischen Verantwortung gerecht zu werden.

Marco Oelschlegel, Leier Berlin Convention Office

Wie können Veranstaltung nachhaltig werden?

Wie kann man ein Event oder eine Konferenz so gestalten, dass es den Anforderungen von Umweltschutz und Klimaschutz gerecht wird? Ist es möglich den ökologischen Fußabdruck bei einer Veranstaltung zu minimieren?

  • Nachhaltige Veranstaltungsorte auswählen.
  • Zertifizierte Dienstleister auswählen.
  • Generelle Reduzierung/ Vermeidung von Abfall.
  • Up-Cycling oder Recycling anstreben.
  • Auswahl von umweltfreundlichen Transportmitteln.
  • Vorwiegend vegetarisches Catering.
  • Blumendeko mit saisonalen Blüten gestalten.
https://blog.mfe-berlin.com/blog/sustainable-events/
Arminiusmarkthalle

Arminiusmarkthalle

Die Arminiusmarkthalle ist ein Berliner Urgestein. Rau, ekkletisch in der Deko, elegant im Detail,

und genussvoll aus jeder Pore.

Jeden Tag außen am Sonntag hat die Arminiusmarkthalle in Berlin-Moabit geöffnet. Deshalb kommt auch die Nachbarschaft regelmäßig zum Einkaufen und Schlemmen. Am Samstag zieht ein Markthallen-Brunch regelmäßig 300 Gäste an! Wer war schon mal bei einem Brunch mit sovielen Gästen? Unbedingt mal ausprobieren, das ist unverwechselbar.

Events in der Arminiusmarkthalle

Unter dem lichtdurchfluteten Dach vereinen sich internationale Restaurants, die tagfrische Produkte, Wein, Bier und auch Pisco anbieten. Für jeden Event kreieren wir daraus eine einzigartige Atmosphäre und machen Gäste zu Flaneuren. Diese erkunden unsere verschiedenen Live – Küchen, Food-Trends & Pairings. Die Gerichte werden vor den Augen der Gäste frisch zubereitet. Vegan und vegetarisch sind in der Arminiusmarkthalle eine Selbstverständlichkeit. Im Event wird der Trend übrigens immer deutlicher. Besonders wenn die Gäste jung und international sind, wird Vegetarisch und Vegan zum Standard werden. Fisch und Fleisch werden dann höchstens als Topping eingesetzt.

Gelungenes Get togteher

Das ist doch genau das,um was es bei einem gelungenen Get together gehen sollte. Die Gäste sollen sich wohlfühlen und miteinander ins Gespräch kommen ohne dass man dafür großartige Aktionen bereithalten muss.

Asiatische Bowles, Pho Bo Suppen, homemade Burger, südeuropäische Mezze – und Tapas-Kultur, italienische Cucina a la nonna, peruanische Ceviche, Flammkuchen, Alabama BBQ, mediterrane Fischküche, Käsetheke, Süßigkeiten und Donuts, sowie diverse Bier Bars und Wein Lounges, flankiert von den besten Wiener Schnitzeln der Stadt.

Interior Design

Das Flair der 20er trifft auf das heutige internationale und urbane Berlin. Unser Berlin Babylon Setting ist unique und nicht kopierbar. Die Arminiusmarkthalle ist extrem instatramable.

Ein Highlight: Der 15 m langer Holztisch aus Bohlen eines brandenburgischen Bauernhauses, dramatischer Kronleuchter, original gemauerter Flammkuchenofen, Garten Lounge unter einem Baum, ein Glashaus zum Weintasting, kuschelige Sofas, Kamin mit Ledersitzern, Hängepunkt für Artistik und vielem mehr.

Die Arminius Markthalle ist so vielfältig wie die Metropole Berlin, die weltweit ein gefragter Kongress-und Konferenzstandorte ist. Zu uns können Sie ohne aufwendige Aufbautage kommen. Die Arminius Markthalle eignet sich für 100- 950 Gäste.

Alle bekannten Tagungshotels liegen in der Nähe.

Jurassic World Berlin

Expohalle Urban Banks Berlin

Die neue Expohalle Urban Banks Berlin ist vielleicht noch nicht allen Berlinern ein Begriff, aber die Rathenau-Hallen bestimmt schon. Besonders die Kieze, die im Süd-Osten der Stadt liegen, wissen dass hier der Visionär und Unternehmer Emil Rathenau Großes vollbracht hat. Mit seiner absoluten Start Up Mentalität setzte er ganz Berlin unter Strom.

Auf der Weltausstellung in Paris überzeugte Rathenau Edison davon, ihm die Lizenz der Glühbirne für Deutschland zu überlassen. Ein genialer Schachzug, denn mit der Gründung des Weltkonzerns AEG, dem Einsatz modernster Technologien treibt Rathenau die moderne Stadtentwicklung voran.

Das heutige Baudenkmal Rathenau-Hallen lag damals im Zentrum der ehemaligen Transformatorenfabrik Oberschöneweide (TRO). Heute definieren die Rathenau-Hallen den Ortseingang von Oberschöneweide. An der Treskow Brücke gelegen, bildet der markante Giebel der Rathenau-Hallen und das Signet AEG den Auftakt des großen Industrieareals entlang der Wilhelminenhofstraße.

Schon bald gibt es im Innenstadtbereich nicht mehr ausreichend Platz, um genug Elektrizität für den steigenden Stromverbrauch zu erzeugen. Auf dem Areal baut Rathenau seine Kraftwerke auf.

Expo Quartier Berlin

Als Expo Quartier werden auf den Areal verschiedene Hallen für Corporate Veranstaltungen und Produktpräsentationen genutzt. Aber ab Dezember passiert etwas Außergewöhnliches, das es in der ganzen Zeit nicht gibt.

Eine Blockbuster Ausstellung kommt nach Berlin, nach dem sie an anderen Hotsspots der Welt erfolgreich gezeigt worden ist. Ab Dezember ist die Expohalle Urban Banks Berlin im Dino-Fieber.

JURASSIC WORLD: THE EXHIBITION

 ab 1. Dezember in der Expohalle Urban Banks Berlin

Jurassic World: The Exhibition ist eine interaktive Erlebnisausstellung für die ganze Familie auf rund 2.500 Quadratmetern, die auf einem der größten Blockbuster der Filmgeschichte basiert. Die Besucher:innen werden durch die berühmten Tore von „Jurassic World“ schreiten, lebensgroßen Dinosauriern begegnen und abwechslungsreiche Themenbereichen erkunden.

Erfolgskonzepte: Von Dinosauriern und Visionären

170 Millionen Jahre dauerte die Herrschaft der Dinosaurier und bevor sie verschwanden, waren sie ein regelrechtes Erfolgsmodell. Und das Areal der Rathenau-Hallen steht dem in Nichts nach. Sie waren das pumpende Herz der Berliner Elektropolis. Von diesem Standort aus entwickelte sich Berlin zur strahlenden Metropole. Jetzt trifft ein großes Baudenkmal auf den größten Erfolg der Filmgeschichte und die größten Lebenwesen, die es je gab.

Also, Vorhang auf- Besucht uns.

Weitere Infos, Fotos und Tickets: https://jurassicworldexhibition.de

Lesen Sie auch: https://blog.mfe-berlin.com/blog/expo-quartier-berlin/

https://blog.mfe-berlin.com/veranstaltungen/jurassic-world-the-exhibition/

Expo Quartier Berlin

Expo Quartier Berlin

Kennen Sie das Expo Quartier in Berlin schon? Oder haben Sie schon von dem Areal Urban Banks Berlin gehört?

Im Jahr 2019 hat der Projektentwickler Basecamp das Areal des ehemaligen AEG Transformatoren­werks mit den Rathenau-Hallen erworben. Das Unternehmen plant hier eine zukunftsfähige und denkmalschutzgerechte Neugestaltung als offenes Quartier in Oberschöneweide.

Der raue Charme der denkmalgeschützten Industriehallen steht für eine beeindruckende Industriegeschichte. Der Unternehmer Emil Rathenau ist ein mutiger und visionärer Ingenieur, der die Dinge anpackt. Die Geschichte wird hier unterhaltsam von Josefine erzählt: https://www.visitberlin.de/de/blog/rathenau-hallen-visionen-eines-berliner-ingenieurs

Berlin, alles strömt nach Berlin

Zehn Jahre vor der Gründung der AEG arbeitete Emil Rathenau in der Lokomotivenfabrik von August Borsig. Die industrielle Revolution verlangt nach Transportmitteln, nach Dampflokomotiven. Deshalb wird auch das Eisenbahnnetz stark ausgebaut. Und Menschen werden mobil und strömen nach Berlin, um hier ihr Glück zu versuchen.

Emil Rathenau geht ein Licht auf

Rathenau erkennt die Möglichkeiten der Industriealisierung, und auf der Elektrizitätsausstellung in Paris lernt er Edison und seine Idee der Glühbirne kennen. Er überzeugt tatsächlich den Erfinder ihm die Rechte zur Nutzung zu überlassen. Damit liefert Edison das geistige Kapital für ein sehr erfolgreiches Start Up. Und zwei bedeutende Männer des 19. Jahrhunderts sind verantwortlich dafür, dass es hell wurde in und um Berlin.

Expo Quartier

Wer eine Glühbirne nutzen will, braucht Strom. Den liefert die von Rathenau gegründete Deutschen Edison Gesellschaft, die er 1887 in die Allgemeine Electricitäts-Gesellschaft umwandelt, kurz AEG.

Jetzt wird es klar, warum wir das Areal Expo Quartier nennen. Rathenau lerne Edison auf einer Expo in Paris kennen und dann waren die beiden für einen internationalen Erfolg verantwortlich.

Die Gebäude sind Baudenkmäler, die an diese aufregende Zeit erinnern. Riesige Industriehallen mit Jet-Glas-Dach, Industrieboden und großen Toren.

Wir wollen wieder anknüpfen an die Unternehmergeschichte und Unternehmen in den Hallen die Möglichkeit geben, ein neues Kapitel zu schreiben.

Das Expo Quartier ist eine Off-Location, die für die temporäre Nutzung bereitsteht. Wir sind kein Tagungshotel mit Klimaanlage und Verdunklung auf Knopfdruck, sondern der Ort , von dem es hell wurde in Berlin.

Wollen Sie auch strahlen?

https://blog.mfe-berlin.com/blog/events-im-expo-quartier/