Reinbeckhallen auch hybrid

Wir sind der frische Wind an der Spree mit drei Studios für hybride & Live-Veranstaltungsformate und 800 qm Außenfläche mit direkten Zugang zur Spree. Eine Anreise mit dem Schiff ist auch möglich. Wir haben einen eigenen Bootssteg und eine Marina.

Der frische Wind an der Spree

Reinbeckhallen auch hybrid

Man benötigt in einer schwierigen Zeit einen Ort, der mehr ist als eine Location.

Wir wissen, dass Sie etwas brauchen, was wir für Sie haben:Denn, Sie haben sich in den letzten Monaten immer wieder die Frage gestellt: Wo und mit wem soll ich mein jährliches Vertriebspartner-Meeting planen, den nächsten Produkt-Launch realisieren, das Unit-Halbjahres Meeting mit Workshop-Sessions umsetzen, die Mitarbeiterveranstaltung planen… 

Unsere Antwort lautet: Sie passen zu uns, denn die Reinbeckhallen können hybrid & live.

Reinbeckhallen auch hybrid

Wir sind ein beachtliches Industriegelände – der Gründungsort der AEG – Weiter entwickelt und transformiert in einen Ort für Entrepreneure! Und die werden jetzt mehr denn je gebraucht.

Come east side – Think different! RBH mit viel Luft und Platz 

Outdoor 950 qm – 300 Meter Wasserlinie, eigener Anleger

Indoor 1.500 qm auf 3 direkt zusammenhängenden Hallen – 

jede Halle für sich ein architektonisches Unikat. 

Gut für jede Form von Corporate Event, gerade im Hybrid-Format.

Wir sind ohne weitere Anstrengung TV Set – siehe aktuell „Wasserpolizei“ –  Shooting Spot mit unterschiedlichen interessanten Stärken, Hintergründen und Kulissen, eye-beauty für Automotive und Tech Interaktive Produkt-Launches die Location für ihren Hybrid-Live Event.

Der Beleg: Brian Adams und Olafur Eliasson haben in den RBH ihre Studios und Ateliers installiert, wegen der vorhandenen Energie des Gesamtareals.  

Schöneweide ist das neue Tribecca. Check it out: http://www.rbh.berlin

Hier werden reale Botschaften und Aussagen für die Welt erschaffen

Es ist ein Ort des Austauschs und Wirkung, ob Live oder mit Streaming-Session – Aktionen mit Wirkung sind gelebte Praxis.

Deutscher Preis für Wirtschaftskommunikation als Live Streaming Event im ArtLab-RBH

Reinbeckhallen auch hybrid

Und welches Team braucht man jetzt für die Umsetzung dieser neuen Eventformate? RICHTIG – Produzenten & Regisseure und deren bildliche Denke.

mfe eventdirector ist die Produktionsagentur mit eigenem Set.

Jetzt ist Out-of-the-box Denken gefragt. Aus unserem Büro in der RBH gehen wir Ihre Veranstaltung wie eine ProduzentN: (Dreh-) Live-Ort, Setting, Plot, Story, Cast, AV-Technik, Kommunikationsmedien, Timeline, & Budget – aber dann Action!

Nicht verunsichern lassen. Machen! Werden Sie noch heute Entrepreneur!

Planen Sie mit uns mit Herz & Verstand und ohne Angst

Ein Hygienekonzept ist so selbstverständlich wie der Fluchtwegeplan.

Reinbeckhallen auch hybrid

Unser Standortpartner fastlane realisiert für Sie das komplette Online & Onsite Management inklusiv der erforderlichen lückenlose Anwesenheitsdokumentation im Rahmen des digitalen Guest-Management.

Das Gästemanagement bei Veranstaltungen ist ein zentraler und konzeptioneller Bereich des Veranstaltungsmanagements. Hier sind einige Fallstricke, die auf den Planer warten. Ein, auf die Bedürfnisse der Veranstaltung zugeschnittener Registrierungsprozess vor Ort, und die Wahl des richtigen Online- oder CRM-Anbieters IST unerlässlich. Eine professionelle Online-Registrierungsplattform erleichtert Ihnen auch den Service vor Ort. Eine aufwändige Excel-Listenverwaltung entfällt, da Ihre Daten vor und nach der Veranstaltung nahtlos für personalisierte Services bei der Anmeldung, dem Zutrittsmanagement, der Nutzung von Apps und auch für die Veranstaltungsauswertung genutzt werden können.

MEHR INFOS: https://www.fastlane-gmbh.de

RBH bietet alles aus einer Hand. Nice to meet you again soon!

https://blog.mfe-berlin.com/reinbeckhallen/

Deutscher Preis für Wirtschaftskommunikation als Stream

Deutscher Preis für Wirtschaftskommunikation als Stream

Die Corona Pandemie hat auch die Organisatoren des Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation 2020 zu einem neuen Format veranlasst. Ursprünglich als Live Event mit 500 Gäste geplant wurde daraus ein Stream live aus den Reinbeckhallen, Berlin.

Der Deutsche Preis für Wirtschaftskommunikation hat bereits Tradition. Seit 2001 werden Unternehmen ausgezeichnet, die durch überragende, zielorientierte und wirksame Wirtschaftskommunikation ausgefallen sind. Und das sind nicht immer die Global Player mit namhafter Agentur. Auch kleine Unternehmen und regionale Agenturen haben auf den begehrten Preis eine gute Chance, wenn ihre Kampagne innovativ und kreativ ist.

Deutscher Preis für Wirtschaftskommunikation als Stream

Das charmante am DPWK ist die Jury. Sie besteht nämlich aus den Studierenden der Hochschule für Technik und Wirtschaft, Berlin. Fachlich werden die jungen Juroren von Branchenexperten begleitet und das Ganze funktioniert lobbyfrei!

Innovation und Kreativität konnten die studentischen Organisatoren dann gleich bei ihrem ersten Live-Stream unter Beweis stellen. Herausgekommen ist eine tolle Award Verleihung mit sieben Kategorien:

brand & product communication

corporate communication​

employer communication

event & live communication

content marketing

digital customer experience

social business communication

Deutscher Preis für Wirtschaftskommunikation als Stream

Die Award Verleihung fand im Setting einer WG statt. Im ArtLab der Reinbeckhallen war ein WG-Set aufgebaut. Das Dekoteam hat ganze Arbeit geleistet. Der Deutsche Preis für Wirtschaftskommunikation hatte unter anderen Porta als Sponsor. So war die gesamte WG Ausstattung von Porta geliefert worden.

Mit dem Event haben wir es bewiesen- Die Reinbeckhallen eigen sich auch gut für Streaming Events. Der Charakter der drei verschiedenen Hallen lässt viel Kreativität zu. Um alle Mitwirkenden zu schützen, hatten wir für alle Tage (Auf-/Abbau, Proben & Live Streaming) ein ausgearbeitetes und auf den Event abgestimmtes Hygienekonzept. RBH als Location:

https://rbh.berlin

Der versierte (Award)- Moderator Aljoscha Höhn führte witzig durch den Abend, indem er von WG-Zimmer zu WG-Zimmer ging. In jedem Raum warteten zwei Laudatoren mit dem Preis für eine Kategorie. Die Nominierten waren per Stream zugeschaltet.

Schaut es euch einfach selber an Vorhang auf für den Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation 2020 in den Reinbeckhallen: 

Sophia unsere Schülerpraktikantin

Unsere Schülerpraktikantin Sophia hat drei Wochen mit uns zusammengearbeitet.

Sie hat einigen Kunden kennengelernt und in einige Bereiche von uns geschnuppert. Wir haben ihr einige Fragen gestellt und hier erzählt sie uns etwas über ihre Erfahrungen.

Sophia unsere Schülerpraktikantin
Sophia

mfe: Du hast dich vor einem Jahr bei uns als Schülerpraktikantin beworben. Wie bist du eigentlich auf uns gekommen?

Sophia: Ich wollte von Anfang an ein Praktikum in diesem Bereich machen, Dann habe ich geguckt was es so gibt, und mir hat mfe am Besten gefallen!

mfe: Hast du dir die Arbeit so vorgestellt?

Sophia: Ja, ich hab es mir eigentlich genauso vorgestellt.

mfe: Was hat dir besonders gefallen?

Sophia: Also mir hat besonders gefallen, dass ich in jeden Bereich mal rein gucken konnte!

mfe: Du warst bei einigen Kunden Meetings dabei. Was ist dir aufgefallen?

Sophia: Erstmal, dass ich überhaupt mit durfte. Und, dass ich mal gehört habe, wie viel da eigentlich getan werden muss.

mfe: Kannst du dir vorstellen, später einmal im Eventbereich  zu arbeiten?

Sophia: Ja ich denke schon, da mir diese 3 Wochen sehr viel Spaß gemacht haben und ich denke, dass ich mich vielleicht ganz gut machen würde.

Warum ist Berufsorientierung in der Schule wichtig?

Wir waren beeindruck, dass Sophia ihre Bewerbung ein Jahr vor Beginn des Praktikums abgeschickt hat. Ihre Bewerbung war kurz, klar bei dem Alter, aber ordentlich und aussagekräftig.

Danach haben wir sich gemeinsam mit ihrer Mutter zum Gespräch eingeladen. Schnell waren wir uns alle einig, dass wir gerne Sophia einen Einblick in unseren Alltag gewähren möchten.

Es gibt in Deutschland momentan ein Überangebot an Ausbildungsplätzen. Das heißt, es gibt jedes Jahr auf´s neue Ausbildungsplätze in Unternehmen, die nicht besetzt werden können. Gleichzeitig aber finden viele junge Leute keinen Ausbildungsplatz oder brechen ihre Ausbildung oder ihr Studium ab, weil es nicht das Richtige ist.

Hier kommt die Berufsorientierung ins Spiel: Es wird immer wichtiger, Jugendlichen schon in der Schulzeit Berufsmöglichkeiten aufzuzeigen und Einblicke in die Berufswelt zu geben. bei Sophia haben wir schon am ersten tag gemerkt, dass sie gut in den Eventbereich passt. Sie bringt viel mit, was man so als Eignung braucht.

Generell lässt sich wohl sagen, dass die Berufsorientierung dazu dient, junge Menschen ein Stück auf ihrem Weg in das Berufsleben zu begleiten und sie dazu zu befähigen, eine Entscheidung in Bezug auf ihre Berufswahl zu treffen.

Das Beste- Wir haben Sophia einen Schülerjob angeboten!

Sophia unsere Schülerpraktikantin. Volltreffer.

Eine Location perfekt bespielen

mfe eventdirector
https://www.mfe-berlin.com

Erlebtes bleibt besser im Gedächtnis als Gesehenes oder Gehörtes. Events jedoch gehören heute schon so zum Alltag von Menschen, so dass man in Zukunft nicht mehr mit dem Kongresshotel oder Locations ohne Besonderheit den gewünschten Effekt erzeugen kann. Um eine Location perfekt zu bespielen braucht es viel räumliche Vorstellungskraft, Design- und Farbverständnis. Dabei geht es um mehr als nur die Möbel so zu ordnen, dass viele Gäste sitzen können. Beim perfekten Raumkonzept geht es um gekonnte Kommunikation im Raum. Diese muss natürlich zum Event und Gastgeber passen.

Suchen Sie außergewöhnliche Location

Veranstaltungen in außergewöhnlichen Locations sorgen für Erlebnisse, über die Ihre Teilnehmer noch lange sprechen werden. Ein gutes Beispiel ist die Arminius Markthalle in Berlin. Die Gäste betreten die Markthalle und fühlen sich sofort wohl. Wie geht das? Zum Einen ist das Bauwerk interessant und mit einer Deckenhöhe von 15 Metern beachtlich. Jeder Gast hat das Gefühl, dass er hier durchatmen kann. Zweitens hat das Dach Fenster, die sich auch öffnen lassen. Licht und Luft strömen also ein. Die früheren Baummeister wussten bereits viel von perfekter Belüftung auch ohne Klimaanlagen. Das ist sehr zeitgemäß und auch nachhaltig. Übrigens werden auch die Fenster per Handhebel betätigt. Kein Strom notwendig!

Eine Location perfekt bespielen
Hallendach Arminius Markthalle, Fotograf Marko Priske

Bedürfnis nach Authentizität ist stark

Darüberhinaus nimmt die Skeptik der Menschen gegenüber künstlichen Werbewelten zu. Gäste wissen ja im Allgemeinen, wer sie zur Veranstaltung eingeladen hat. Es ist uns immer wieder ein Rätsel, warum Kunden sehr viel Geld in die Ausgestaltung von Locations mit dem Logo stecken. Wir merken es bei jedem Event: Das Bedürfnis nach Authentizität ist gestiegen. Wir stellen deshalb bei den Eventplanungen auch immer den Sichtweise des Gastes in den Mittelpunkt. Er soll umworben werden und gewissen Kommunikationsbotschaften aufnehmen. Dazu muss er sich wohlfühlen. Wenn die kreative Idee des Events ganzheitlich und geschlossen auf ihn wirkt, können wir darüber einen Zugang zu seinen Erinnerungen schaffen und das Erlebte verankern – als Unikat, als bleibendes Element von Wert.

Der geschaffene Augenblick ist das zentrale Element

Lesen Sie mehr auf unserer Website: https://www.mfe-berlin.com

Alles wirkliche Leben ist Begegnung.
// Martin Buber

https://ablaufregisseur.de/begegnung-gestalten-33-interviews/

Unser Theaterhintergrund hilft uns hierbei sehr. Samuel Zach und Michaela Freier haben beide einige Zeit in Theatern gearbeitet. Sie als Regisseurin, er als Schauspieler. Zwei Perspektiven, die bei der perfekten Bespielung einer Location zusammen finden. Eine Location perfekt zu bespielen ist individuelle und authentische Raumgestaltung. Funktion, Emotion und Aussage müssen mit Fingerspitzengefühl miteinander verbunden werden. dann kommt es zur authentischen Begegnung.

Eine Location perfekt bespielen
15 m Holztisch aus Holzbohlen aus dem 17 Jahrhundert

Austauschbare Gestaltung begeistert keinen

Die austauschbare Standardausstattung, mit der sich ein Event nicht vom anderen unterscheiden lässt, ist nicht mehr zeitgemäß. In Zeiten nachhaltiger Budgetbetrachtung muss es schon einen guten Grund geben, warum ein Event in einer bestimmten Location stattfindet. Funktionale und halbwegs ansehnliche Mietmöbel, ein paar Aufsteller, viele Firmenlogos und etwas Blumendeko, fertig! Das kann es nicht sein. Suchen Sie sich Räume, die bereits eine Atmosphäre haben. Die Raumgestaltung kommuniziert nicht nur ein Image, sie hat natürlich auch eine Funktion: Wegeführung, Orientierung im Raum, Sitz- und Stehgelegenheiten oder die richtige Beleuchtung. Doch man kann beides gut miteinander verbinden.

Arminius Markthalle
Neu in der Arminius Markthalle- Das Glashaus
Blickfang
Greenwall- Hier will ich Platz nehmen

Eine Location perfekt bespielen

Eine Location perfekt bespielen

Eine Location perfekt bespielen. Schönes Beispiel: https://blog.mfe-berlin.com/blog/interaktion-in-der-schoensten-markthalle/

Eine Location perfekt bespielen

Beleuchtung kann nicht nur Bereiche erhellen, der bewusste Einsatz von Schattenspielen kann gleichzeitig einen Raum gestalten und eine Geschichte erzählen. Wir zum Beispiel lieben das Speil mit hell und Dunkel. Outline, die man im Schatten noch erkennt, das bringt den Gast dazu sich in Bewegung zu setzen. Denn die Gäste wollen etwas Erleben und am liebsten auch selber entdecken. Zeigen Sie deshalb nicht alles auf einen Blick. Die Gäste ermüden schnell und gehen zeitig nach Hause.

Es werde LICHT

Damit beim Licht alles stimmt, spielt auch die Farbwahl eine große Rolle: Ist warmes Licht gewünscht oder möchten Sie einen Gegenstand bzw. eine Person kristallklar ausleuchten, um eine optische Aussage zu treffen? Welche Stimmung möchten Sie beim Gast hervorrufen? Manchmal sind auch ganz bestimmte Farben erwünscht, die sich aus der Corporate Identity des veranstaltenden Unternehmens ergeben. Denken Sie hier – wie generell bei allen Überlegungen bezüglich der richtigen Farben – immer daran, dass Licht im Freien anders wirkt als in geschlossenen Räumen. Nicht selten ändern sich Farbtöne dadurch merklich.

Kaiser Quartett on stage in den Reinbeckhallen
Jeremy Mage

Kulinarisches Bewusstsein ist auch ein Element der Gestaltung

Das Bewusstsein für Kulinarik im Event und im Alltag verändert sich. Politische, wirtschaftliche, soziale, kulturelle Einflüsse und natürlich auch die Digitalisierung spielen hier eine wichtige Rolle. Vorbei sind die Tage von Kalorienbomben, die die Tische schmücken. An ihrer Stelle stehen gesündere Optionen mit gekennzeichneten Allergenen. Nachfrage nach vegetarischen und auch veganen Speisen nehmen deutlich zu. Warum also diese Änderung? Und warum jetzt? Nun, im digitalen Zeitalter sind die Menschen nicht nur besser informiert und bewusster, was sie konsumieren, sondern auch besorgter über mögliche langfristige gesundheitliche Auswirkungen ihrer Ernährung. Besonders bei großen Start Up Unternehmen in Berlin spielt eine gesunde und fleischlose Ernährung eine wichtige Rolle. Das Auge ist mit, deshalb sollen alle Speisen auch entsprecht präsentiert werden.

Kalorienarme Eisblumen

Noch viel wichtiger für uns als Eventplaner ist es, Speisevorschriften zu beachten, die durch religiös-kulturelle Konventionen begründet sind. In einer multikulturellen Gesellschaft kann ein Fauxpas dieser Art unangenehm für den Eventplaner sein und einen Imageschaden für das ausrichtende Unternehmen bedeuten. Dieser Trend wird sich auf jeden Fall durchsetzen. Die gesellschaftlichen Entwicklungen machen es vor.

Eine Location perfekt bespielen

Viele Elemente sind also wichtig, um eine Location perfekt zu bespielen. Einige haben wir heute beschrieben und es gibt noch viel mehr.

Erwartungsvoll
Weintasting als Erlebnis

Weintasting als Erlebnis

Weintasting als Erlebnismfe eventdircetor ist im Ausseneinsatz. In Zentralspanien, von Südosten kommend, den kleinen Zipfel der La Mancha verlassend, auf der Suche nach Inspiration für Weintasting als Erlebnis. Deshalb sind die weißen Kalkschlieren, die in den Hängen aufleuchten, das eindeutige Zeichen für den richtigen Weg. Der Wein wird mineralisch sein, auf mehr als tausend Meter über dem Meer mit kontinentalem Klima. Daher sind die beiden directors – mit Spezialgebiet „Location in Berlin“ – Michaela Freier und Samuel Zach neugierig, was sie in Requena, eines der beiden Zentren der DOC Region Utiel-Requena erwartet. Sie sind mit Isabella von der Bodegas Murviedro verabredet. Nach der Lese ist vor der Lese. Deshalb will die spanische Önologin wissen, was es mit der Arminius-Markthalle und den Reinbeckhallen auf sich hat. 

Weintasting als Erlebnis

Sie versteht schnell, dass Weintasting als Erlebnis einen wichtigen Baustein bei Abendevents darstellt. Daher ist es für alle einfach, auf direktem Weg in die Geschichte der Bodegas Murviedro einzusteigen und das Momentum zu nehmen, den Augenblick direkt zu gestalten. Sie ist sehr stolz auf ihre Tätigkeit, das merkt man sofort und durchgängig.

Murviedro gehört seit 1927 Schweizern, für Spanier mit dem unaussprechbaren Namen Schenk. Daher lag es nahe, auf den Namen zu verzichten und Murviedro zu erfinden. Eine gute Story, für die, eventdirectors mfe, die den Augenblick gestalten, wunderbarer Aufhänger.

„Man sollte kein Glas Wein trinken, ohne an das damit verbundene Wunder zu denken.“ Das wussten die Mauren, die mit dem Weinbau in Spanien begonnen hatten. Im Keller der Bodegas trifft man auf Spuren der alten Kelterart mit den „trullos“ 750 Liter fassende Tonbehälter. Diese Erkenntnis steht auch im Mittelpunkt von SCHENK SA, der Schweizer Tochter der international tätigen SCHENK Group

Weintasting als Erlebnis

SCHENK SA gehört zu den führenden Erzeugern von Schweizer Weinen und ist im Besitz eines reichen Weinbau-Erbes. Unter den Prunkstücken seiner Grands Crus seien die Weingüter Château Maison Blanche in Yvorne, Château de Châtagneréaz in Mont-sur-Rolle und Domaine du Martheray in Féchy erwähnt. Ausserdem baute SCHENK SA eine umfangreiche Partnerschaft mit unabhängigen Winzern in der Westschweiz. Diese Beziehungen basieren auf der ständigen Unterstützung – im Rebberg und im Keller – durch die Spezialisten und Önologen des Hauses, deren Professionalismus zum hohen Qualitätsniveau der eingekellerten Ernten beiträgt. 

Die Bodegas Murviedro produzieren und kommerzialisieren eine breite Palette von Qualitätsweinen aus den Anbaugebieten Utiel-Requeña, Valencia und Alicante mit kontrollierter Ursprungsbezeichnung (DOC). Die Bodegas Murviedro gehören zu den modernsten und innovativsten Kellereibetrieben des Landes. Ihre Unternehmensphilosophie ist denn auch, die traditionelle spanische Weinbereitung durch eine Prise Modernität und Avantgardismus zu bereichern. Es ist ihnen daher wichtig, eine neue Generation von authentischen, aber auch zeitgenössischen spanischen Weinen zu produzieren. Diese einzigartigen Weine entsprechen strengen internationalen Qualitätsstandards, ohne ihren typisch spanischen Charakter und ihre Eigenständigkeit einzubüssen. Bisher gewann Murviedro in renommierten Weinwettbewerben mehr als 50 Medaillen. 

Weintasting als Erlebnis

 

„Kommen wir zum Genuss, deshalb seid Ihr doch hier, aus Berlin, mit 2 Locations im Gepäck.“ Dreht sich um und geht in die 2 Etage. Die beiden Berliner stehen mit 6 oder 7 anderen Besuchern in einem gut ausgeleuchteten Raum. Spanien kann Design: eine etwa 4 Meter lange, weiss lackierte Stehtischbrücke, mit eingebauten Spuckbecken links und rechts – UND automatischer Wasserspülung! Das nennt man einen gestalteten Augenblick!

Im Keller wurde schon ein Bobal aus 2018, Tankgärung, angetestet. Isabella erklärt sehr freimütig: „Bobal ist eine wichtige spanischeRotweinsorte. Sie wird in den Regionen AlbaceteAlicanteCuencaund Utiel-Requenaangebaut. Sie wird im Allgemeinen zu Massenweinen mit tiefdunkler Farbe verarbeitet. Vereinzelt werden auch gute Roséweineaus Bobal hergestellt. Vor allem von uns. Im Jahr 2000 waren in Spanien 92.000 haRebfläche mit dieser Sorte bestockt. In Spanien ist sie damit nach dem Airenund dem Tempranillodie dritthäufigste Rebsorte. Es bestehen Vermutungen, dass Bobal mit der Rebsorte Bovaleauf Sardinienverwandt ist. Kleine Bestände sind auch in Frankreich bekannt. Die Traube behält eine kräftige Säure und erbringt relativ niedrige Alkoholgehalte.

Und bei Murviedros, mit der Fahne der Innovation, hat man mit dem Bobal einen Imagewandel durchgesetzt – vor den Berlinern stehen eine Reserva und eine Gran Reserva Bobal. Ohne Worte – Kraft, Eleganz, Geschmack. Isabella erläutert mit Leidenschaft und voller Freude die wichtigsten Fakten zu den Weinen. Ansonsten lässt sie schmecken. Nach wenigen Minuten ist man mit seinen Tischnachbarn in regem Austausch, lacht, redet, knabbert die unvermeidlichen Nüsse. Von den Spaniern lernen, heisst, ein Weintasting unakademisch lehrreich erleben, mit einer Inszenierung Probieren geht auch über Design. Die Gestalter nehmen den Wunsch in ihre Location nach Berlin mit, dort einen solchen Tisch zu haben, mit Isabella an Bord! 

mfe gestaltet Erlebnisse

 

Weintasting als Erlebnis