Farbe absolut- Farbharmonie im Event

Farbe absolut- Farbharmonie im Event

Das tolle an freien Tagen ist für mich, dass ich dann endlich den Kopf frei bekomme. 

Nur so bin ich aufnahmefähig für neue Inspirationen, und so zog es mich zwischen den Jahren ins Museum.

Mit Katharina Grosse hatten wir im Oktober etwas in den Reinbeckhallen gemacht.Sie hat das Januar 2020 Heft der Vogue gestaltet. Es lohnt sich absolut: https://www.vogue.de/kultur/artikel/katharina-grosse-januar-ausgabe

Farbe absolut- Farbharmonie im Event

Endlich wollte ich mir eine Ausstellung von dieser besonderen Künstlerin ansehen.

Im MKM in Duisburg konnte ich das. Das Museum präsentiert zwei herausragende Malerpersönlichkeiten in einer gemeinsamen Ausstellung. Aus der Perspektive der international gefeierten Malerin Katharina Grosse (geb. 1961) sehen wir auf die legendären „Farbraumkörper“ Gotthard Graubners (1930-2013) und umgekehrt. In den 1980er-Jahren hatte Grosse einige Jahre lang die Klasse Graubners an der Düsseldorfer Akademie besucht, wo sie später selbst unterrichtete.

Im Zentrum der Ausstellung steht der Dialog der Werke – und damit die Auseinandersetzung mit dem Wesen und den Möglichkeiten der Farbmalerei. Gemeinsamer Ausgangspunkt beider Künstler ist die Überzeugung von der überzeitlichen, existenziellen Kraft der Farbe, die sich unmittelbar auf den Betrachter überträgt und physisch erlebbar wird. 

Es ist wunderbar in die Betrachtung der Werke einzutauschen. Wirklich ein Farbrausch, der mich sofort erfasst und viele Ideen in mir aufsteigen lässt.

Farbe absolut- Farbharmonie im Event

Jedesmal wenn ich die Blumendekoration für ein Event gestalte oder wir mit den Lichtdesignern über die farbliche Raumgestaltung sprechen, denke ich über eine Farbharmonie nach. Welche Wirkung will ich erreichen? 

Farbe absolut- Farbharmonie im Event

Ich bin überzeugt, dass die Farbgestaltung eines Raums, der Dekoration, die Auswahl der Blumenfarben sich unmittelbar auf die Gäste überträgt. Das ist kein bewusster Prozess, vielmehr wirkt das unbewusst.

Ich arbeite mit Farbharmonie. Farbharmonie bedeutet, eine möglichst ausgewogene und angenehm empfundene Zusammenstellung von Farben in einer Komposition zu erreichen. Diese Bedeutung basiert auf bestimmten, mathematischen Ordnungssystemen, wie FarbkreisenFarbwürfeln und der Farbrhomboeder.

Farben wecken Stimmungen und Emotionen.  Neben der Farbbedeutung ist hier das harmonische Zusammenspiel der Farben besonders wichtig.

Zwei im Farbkreis gegenüberliegende Farben (Komplementärfarben) ergeben einen harmonischen Zweiklang. Gleichseitige oder gleichschenklige Dreiecke bilden im Farbkreis einen harmonischen Dreiklang und Quadrate oder Rechtecke bilden den harmonischen Vierklang.

Bei Farbharmonien unterscheidet man statische und dynamische Harmonien. Als statische Harmonien bezeichnet man zum Beispiel eine Farbkombination aus verschiedenen Sättigungen eines Farbtons. Dadurch, dass die Farbsprünge zwischen den einzelnen Farbtönen sehr gering sind, empfindet das Auge diese Kombination als statisch.

Im Gegensatz dazu bewirken Kombinationen aus verschiedenen Farbfamilien große Farbsprünge und wirken dadurch sehr dynamisch. Letztendlich jedoch erfordert das perfekte Kombinieren von Farben ein Feingefühl für dessen Harmonien, Sensibilität, Talent und Erfahrung des Gestalters.

Mit jeder Gestaltung lerne ich dazu. Mein Gefühl wird immer feinsinniger und die Kombinationen abgestimmter. 

Welche Tricks gibt es für schöne Farbharmonien?

Farbe absolut

  Kalte Farben passen oft gut zusammen oder warme.

 Ähnliche Farben harmonieren miteinander.

 Komplementärfarben wirken zusammen.

 GrauWeiß und Schwarz funktionieren mit allen Farben, wenn der Kontrast stimmt.

– Es ist besser, weniger Farben zu verwenden, wenn man sich unsicher ist. Drei bis vier Farben, ausgewählt nach den vorhergegangenen Kriterien, funktionieren gut.

 Pastellfarben wirken harmonisch miteinander.

– Auch mit Weiß und Schwarz kann man viel gestalten.

Hier kann man weiterlesen: https://blog.mfe-berlin.com/blog/eine-location-perfekt-bespielen/

Mehr: https://blog.mfe-berlin.com/reinbeckhallen/

Der erste Eindruck zählt.

Der erste Eindruck zählt.

Gründe warum die Gestaltung der Empfangssituation beim Event so wichtig ist.

Bringen Sie Ihre Gäste schon am Eingang in die richtige Stimmung für eine erfolgreiche Veranstaltung. Dabei verstehen wir unter Eingang, die erste Situation bei der unserer Gäste mit der Veranstaltung in Kontakt kommen. Das muss nicht erst die Eingangstür und Garderobe sein, sondern der erste Kontakt ist oft schon viel früher. Es kann beispielsweise der Parkplatz, die Haltestelle des Shuttle Busses sein. 

Der erste Eindruck zählt. 

Versetzen Sie sich mal selbst in die Situation als Gast. Was wäre wenn,

  • Sie die Stadt nicht kennen, in der das Event stattfindet. 
  • Sie kennen die anderen Teilnehmer nicht oder aber auch sehr gut. 
  • Sie sind müde, hungrig oder aber auch sehr erwartungsvoll.
  • Sie haben schon alles oder noch gar nicht so viel gesehen und miterlebt.

Wir könnten hier noch viele weitere Gefühlszustände aufzählen, aber ich denke, Sie wissen auf was wir hinauswollen.

Es geht um die Antizipation von Gefühlen und daraus resultierenden Reaktionen. Wir wollen das bei einer guten Eventgestaltung vorwegnehmen und simulieren die Situation des Gastes, um uns besser einfühlen zu können. 

Reaktionen verstehen 

Woher kommen unsere Gefühle und Reaktionen? Oft haben wir auf diese Frage keine Antwort. Sie schienen plötzlich „da“ zu sein. Dabei fallen Gefühle oder Reaktionen nicht einfach so vom Himmel. Ursachen für Gefühlszustände sind Bewertungen der Situation, in der wir uns befinden. Bewertungen entstehen, wenn wir das Wahrgenommene zu interpretieren und verstehen versuchen. Bewertungen sind also unsere Gedanken, die wir uns zu unseren Wahrnehmungen machen. 

Der erste Eindruck zählt. 

Wir können als Eventgestalter viel tun, um Gefühle in positive Wahrnehmungen der Veranstaltung gegenüber zu verwandeln. Überlegen Sie sich, was der erste „Kontaktpunkt“ ihrer Gäste mit dem Live-Eventgeschehen ist. Wir meinen jetzt nicht das Einladungsprocedere. Das ist noch mal ein eigener Touchpoint für sich.

Ist es der Busshuttle, die Ankunftssituation an der Location oder ist es die Einlasskontroll, Garderobe oder wirklich der erste Schritt in die Location. Wichtig ist, dass Sie den Punkt definieren und passend zum Konzept gestalten. Und der erste Eindruck zählt wirklich –denn ein gut organisierter Empfang sorgt für eine entspannte und positive Stimmung unter den Gästen.

Der erste Eindruck zählt. 

Der Empfang der Gäste ist wie die Begegnung mit einem potenziellen Neukunden. Hier legen wir den Grundpfeiler der Botschaft, die sich beim Gast verankern soll und mit der er auch nach Hause gehen soll. Wenn eine Firma sich im Geschäftsleben mit einem herausragenden Service positioniert, dann sollte diese Firma schon beim Empfang der Gäste dafür sorgen, dass man diesen Servicegedanken spürt und sieht.

Gäste erkennen sehr schnell wie herzlich und mit welchem Respekt der Gastgeber seine Gäste empfängt und ob eine Veranstaltung z. B. nachhaltig ausgerichtet ist oder besonders fantasievoll und ob die Veranstaltung organisatorisch gut aufeinander abgestimmt ist und der Gast sich schnell orientieren kann, sich schnell wohlfühlt und einfach ins Gespräch kommt. 

Das alles wird automatisch mit dem Gastgeber verknüpft, ob der Gastgeber das will oder nicht. Und gerade deshalb sollte sich jeder Gastgeber dessen bewusst sein und die Möglichkeiten für sich nutzen seine Ziele und Botschaften bewusst zu setzen – vom Empfang bis zum Abschied des Gastes.

Zum Schluss einige Tipps:

Viel Erfolg beim nächsten Event!

Genuss im Sommer

12 Zeilen Zach- Vol.1

Die neue Rubrik 12 Zeilen Zach auf unserem Blog wird ab jetzt einige Male über das Jahr verteilt erscheinen. Wir wollen darin Ein-, Rück- und Ausblicke unserer Arbeit bzw. unserer Art zu Arbeiten geben. Samuel und ich kommen ja beide ursprünglich aus dem Theater, deshalb ist uns Sinnstiftendes sehr wichtig. Zudem philosophieren wir über Gedanken, die uns gerade beschäftigen.

12 Zeilen Zach- Vol.1

Und wichtig- hier schreiben Michaela Freier & Samuel Zach zusammen! Wir schaffen uns Freiraum für einen kreativen Umgang mit unserem Alltag. Kopf-frei-pusten, um wieder Raum für Neues zu schaffen. Gerade am Ende des Jahres ist das nötig. Unser 2019 war vielfältig und hat unseren Fokus umgelenkt.

Michaela Freier
Samuel Zach

„Jedes Problem, das man bewältigt, bringt einen in der Zukunft weiter. Und gibt auch neue Kraft.”

(Zitat Steffie Graf)

Steffi Graf ist eine der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Sportlerinnen. Sie hat während ihrer Tennis-Karriere in den 1980er und 1990er Jahren insgesamt 22 Grand-Slam-Turniere gewonnen und stand 377 Wochen auf Platz 1 der Tennis-Weltrangliste.

Von Steffi kannst du dir nicht nur etwas in Sachen Disziplin, abschauen, sondern auch für die Bewältigung von Problemen, die es im Eventmanagement ja zuhauf gibt. Selbst wenn das Problem noch so groß erscheint, sieh es als Herausforderung und Chance zu lernen an. Du wirst gestärkt aus der Situation hervorgehen und beim nächsten Mal viel gelassener reagieren. 

Entscheidend an Steffi Grafs Äußerung ist der Teil über die Bewältigung des Problems oder der Herausforderung. Im Event ist das die Team-Komponente: Bewältigt wird zusammen. Durch trainierte „Spielzüge“ einer eingespielten Mannschaft sieht man die Probleme im Ansatz, weiß um Lösungen. Das Team agiert vorausschauend. Das System „Event“ hat ständig wiederkehrende und ähnliche Herausforderungen. Das ist die Analogie zum Tennis: Der gegnerische Ball ist topspin oder slice, aber es bleibt ein Ball, der über das Netz innerhalb der Linie zurück muss. 

„Ich glaube, wenn du etwas machst und es läuft gut, dann solltest du etwas anderes Wunderbares machen, bleib nicht zu lange bei einem. Denk daran, was als nächstes dran ist.” 

Zitat Steve Jobs
12 Zeilen Zach-Vol. 1

Nach Ansicht von Steve Jobs ist es unheimlich wichtig sich nach einem Erfolg nicht zu lange darauf auszuruhen, sondern zu schauen, wie du diesen im nächsten Schritt noch weiter verändern und ausbauen kannst.

Das ist quasi meine innere Verpflichtung mir selbst gegenüber. Ich freue mich sehr, wenn wir etwas gut gemacht haben, denke aber sofort über Verbesserungen und auch Veränderungen nach. Zum einen möchte ich nichts einfach nur wiederholen und zum andern kann ich aus jeder Erfahrung etwas ableiten. Den Blick weit machen….

12 Zeilen Zach-Vol. 1

Im Mittelalter wurden Heerführer nach einer erfolgreichen Schlacht mit Lorbeeren geschmückt, ebenso wie Sieger nach einem Wettkampf oder Turnier. Lorbeeren zu ernten bedeutete also, Ruhm und Lob zu bekommen. Auch heute erntet man zumindest sprichwörtlich noch Lorbeeren, wenn jemand in einer Sache Erfolg hat. Man darf sich jedoch nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen und einfach darauf hoffen, dass es beim nächsten Mal genauso erfolgreich läuft. Früher mussten die Feldherren auch weiter Taktiken austüfteln – und heute die Sportler für den nächsten Wettkampf trainiere. In diesem Sinne machen wir jetzt eine kleine kreative Pause und freuen uns auf die kommenden Herausforderungen.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in die Roaring Twenties….

Reinbeckhallen-Art Lab
Weintasting als Erlebnis

Weintasting als Erlebnis

Weintasting als Erlebnismfe eventdircetor ist im Ausseneinsatz. In Zentralspanien, von Südosten kommend, den kleinen Zipfel der La Mancha verlassend, auf der Suche nach Inspiration für Weintasting als Erlebnis. Deshalb sind die weißen Kalkschlieren, die in den Hängen aufleuchten, das eindeutige Zeichen für den richtigen Weg. Der Wein wird mineralisch sein, auf mehr als tausend Meter über dem Meer mit kontinentalem Klima. Daher sind die beiden directors – mit Spezialgebiet „Location in Berlin“ – Michaela Freier und Samuel Zach neugierig, was sie in Requena, eines der beiden Zentren der DOC Region Utiel-Requena erwartet. Sie sind mit Isabella von der Bodegas Murviedro verabredet. Nach der Lese ist vor der Lese. Deshalb will die spanische Önologin wissen, was es mit der Arminius-Markthalle und den Reinbeckhallen auf sich hat. 

Weintasting als Erlebnis

Sie versteht schnell, dass Weintasting als Erlebnis einen wichtigen Baustein bei Abendevents darstellt. Daher ist es für alle einfach, auf direktem Weg in die Geschichte der Bodegas Murviedro einzusteigen und das Momentum zu nehmen, den Augenblick direkt zu gestalten. Sie ist sehr stolz auf ihre Tätigkeit, das merkt man sofort und durchgängig.

Murviedro gehört seit 1927 Schweizern, für Spanier mit dem unaussprechbaren Namen Schenk. Daher lag es nahe, auf den Namen zu verzichten und Murviedro zu erfinden. Eine gute Story, für die, eventdirectors mfe, die den Augenblick gestalten, wunderbarer Aufhänger.

„Man sollte kein Glas Wein trinken, ohne an das damit verbundene Wunder zu denken.“ Das wussten die Mauren, die mit dem Weinbau in Spanien begonnen hatten. Im Keller der Bodegas trifft man auf Spuren der alten Kelterart mit den „trullos“ 750 Liter fassende Tonbehälter. Diese Erkenntnis steht auch im Mittelpunkt von SCHENK SA, der Schweizer Tochter der international tätigen SCHENK Group

Weintasting als Erlebnis

SCHENK SA gehört zu den führenden Erzeugern von Schweizer Weinen und ist im Besitz eines reichen Weinbau-Erbes. Unter den Prunkstücken seiner Grands Crus seien die Weingüter Château Maison Blanche in Yvorne, Château de Châtagneréaz in Mont-sur-Rolle und Domaine du Martheray in Féchy erwähnt. Ausserdem baute SCHENK SA eine umfangreiche Partnerschaft mit unabhängigen Winzern in der Westschweiz. Diese Beziehungen basieren auf der ständigen Unterstützung – im Rebberg und im Keller – durch die Spezialisten und Önologen des Hauses, deren Professionalismus zum hohen Qualitätsniveau der eingekellerten Ernten beiträgt. 

Die Bodegas Murviedro produzieren und kommerzialisieren eine breite Palette von Qualitätsweinen aus den Anbaugebieten Utiel-Requeña, Valencia und Alicante mit kontrollierter Ursprungsbezeichnung (DOC). Die Bodegas Murviedro gehören zu den modernsten und innovativsten Kellereibetrieben des Landes. Ihre Unternehmensphilosophie ist denn auch, die traditionelle spanische Weinbereitung durch eine Prise Modernität und Avantgardismus zu bereichern. Es ist ihnen daher wichtig, eine neue Generation von authentischen, aber auch zeitgenössischen spanischen Weinen zu produzieren. Diese einzigartigen Weine entsprechen strengen internationalen Qualitätsstandards, ohne ihren typisch spanischen Charakter und ihre Eigenständigkeit einzubüssen. Bisher gewann Murviedro in renommierten Weinwettbewerben mehr als 50 Medaillen. 

Weintasting als Erlebnis

 

„Kommen wir zum Genuss, deshalb seid Ihr doch hier, aus Berlin, mit 2 Locations im Gepäck.“ Dreht sich um und geht in die 2 Etage. Die beiden Berliner stehen mit 6 oder 7 anderen Besuchern in einem gut ausgeleuchteten Raum. Spanien kann Design: eine etwa 4 Meter lange, weiss lackierte Stehtischbrücke, mit eingebauten Spuckbecken links und rechts – UND automatischer Wasserspülung! Das nennt man einen gestalteten Augenblick!

Im Keller wurde schon ein Bobal aus 2018, Tankgärung, angetestet. Isabella erklärt sehr freimütig: „Bobal ist eine wichtige spanischeRotweinsorte. Sie wird in den Regionen AlbaceteAlicanteCuencaund Utiel-Requenaangebaut. Sie wird im Allgemeinen zu Massenweinen mit tiefdunkler Farbe verarbeitet. Vereinzelt werden auch gute Roséweineaus Bobal hergestellt. Vor allem von uns. Im Jahr 2000 waren in Spanien 92.000 haRebfläche mit dieser Sorte bestockt. In Spanien ist sie damit nach dem Airenund dem Tempranillodie dritthäufigste Rebsorte. Es bestehen Vermutungen, dass Bobal mit der Rebsorte Bovaleauf Sardinienverwandt ist. Kleine Bestände sind auch in Frankreich bekannt. Die Traube behält eine kräftige Säure und erbringt relativ niedrige Alkoholgehalte.

Und bei Murviedros, mit der Fahne der Innovation, hat man mit dem Bobal einen Imagewandel durchgesetzt – vor den Berlinern stehen eine Reserva und eine Gran Reserva Bobal. Ohne Worte – Kraft, Eleganz, Geschmack. Isabella erläutert mit Leidenschaft und voller Freude die wichtigsten Fakten zu den Weinen. Ansonsten lässt sie schmecken. Nach wenigen Minuten ist man mit seinen Tischnachbarn in regem Austausch, lacht, redet, knabbert die unvermeidlichen Nüsse. Von den Spaniern lernen, heisst, ein Weintasting unakademisch lehrreich erleben, mit einer Inszenierung Probieren geht auch über Design. Die Gestalter nehmen den Wunsch in ihre Location nach Berlin mit, dort einen solchen Tisch zu haben, mit Isabella an Bord! 

mfe gestaltet Erlebnisse

 

Weintasting als Erlebnis
mfe gestaltet Erlebnisse

mfe gestaltet Erlebnisse

mfe eventdirector und GetYourGuidesind wie für einander geschaffen.
Ampere- Headquarter GYG

GetYourGuide macht Reisen unvergesslich und mfe gestaltet Erlebnisse und schafft damit unvergessliche Augenblicke. mfe eventdirector und GetYourGuidesind wie für einander geschaffen.

Das deutsche Milliarden-Startup hat am 26.9.19 sein neues Hauptquartier in Berlin eröffnet. Das einstige historische Umspannwerk Humboldt heißt jetzt Ampere. Bis 1993 war das Umspannwerk für die städtische Stromversorgung zuständig und heute ist daraus die Schaltzentrale für zeitgemäßes Reisen geworden. Millionen von Reisenden planen kurzfristig ihre Erlebnisse und Ausflüge, die sie an ihrem Urlaubsort erleben möchten. Die Meisten machen das per Handy. GYG hat eins der größten Online Angebote von Erlebnissen.

mfe eventdirector– Wir gestalten Erlebnisse

Wir haben GetYourGuide bei der Gestaltung des Eröffnungskonzepts beraten, es konzipiert und inszeniert. Das Backsteingebäude Ampere ist ein 11.700 Quadratmeter großes Areal im Prenzlauer Berg. Dieses besteht aus mehreren zusammenhängenden Häusern, die die Schaltzentrale umrahmen. Wie ein Wahrzeichen prägt es das Stadtbild des Kiezes.

mfe & GYG- Spätestens seit der fulminaten Weihnachtsfeier in der Arminius Markthalle steht für beide Seiten fest, dass eine Zusammenarbeit zu unvergesslichen Erlebnissen führt.https://www.mfe-berlin.com

Stress war gestern
Einfach Lieblingsaktivität aussuchen und buchen, wir erledigen den Rest. Lehnen Sie sich entspannt zurück – wir informieren Sie, wann und wo es losgeht.

GYG Website
mfe gestaltet Erlebnisse

mfe gestaltet Erlebnisse 

Erleben kann man nur mit allen Sinnen, deshalb hat das Start Up ein Designbüro beauftragt. Alle Räume sollen inspirieren. Die Mitarbeiter arbeiten jeden Tag an Erlebnissen für Menschen weltweit. Der Einfluss der Büroumgebung ist entscheidend. In einer langweiligen Umgebung , aus diesem Grund sind auch ihre Erlebnisse im Büroalltag sehr entscheidend. Sie brauchen eine stimulierende Umgebung, um auf gute GedaIst aber jeder Konferenzraum nach einer Tour oder einem ausgefallenen Reiseziel gestaltet, sprudeln die Ideen. Man will sofort den Koffer packen und auf Reisen um die ganze Welt gehen: MoMa, Dubai Camel Ride, Edinburgh Whiskey Tour, Northern Lights, Kuranda Scenic Railway, Amazon Jungle Tour, Mexico City Wresting Show um mal nur einige zu nennen.

Für die Mitarbeiter fühlt sich jetzt der Arbeitstag wie ein Urlaubstag an…

GetYourGuidehat sich auf die Fahne geschrieben, Reisen unvergesslich zu machen. Das Start Up fungieren dabei als der Guide für persönliche Erlebnisse und neue Erfahrungen. Millionen Menschen nutzen GetYourGuide, um ihre Reiseträume zu verwirklichen. GetYourGuidebietet online Tickets und Touren auf der ganzen Welt an.

mfe gestaltet Erlebnisse

mfe gestaltet Erlebnisse 

Das Selbstverständnis von mfe eventdirector ist ähnlich. Wir sind der Guide an Kundenseite, wenn es darum geht das richtige Konzept für die Veranstaltung aufzusetzen, den Blick für alle Details im Prozessverlauf nicht aus den Augen zu lassen und dann den perfekten Augenblick zu gestalten. Durch unseren Theater Background ist unsere gesamte Denke dramaturgisch und inszenatorisch geprägt.

Wir wissen, was man machen muss, um Wirkungen bei den Menschen zu erzeugen, damit sie neugierig werden, Erlebnisse zu bieten, Genuss in den Vordergrund zu stellen, und den Augenblick einfach perfekt zu machen. 

mfe gestaltet Erlebnisse

House Hunt 

Für das House Warming mit 650 Mitarbeitern haben wir einen House Hunt geplant. 

Ein Designbüro hat die Büro- und ganz besonders die Konferenzräume gestaltet, so dass sich beliebte Urlaubsziele oder GYG Tourangebote im Raumdesign wiederspiegeln. Jeder Raum ist eine Welt für sich und die ganze Welt spiegelt sich im Ampere.

Die Mitarbeiter arbeiten schon im Gebäude, haben aber nur eingeschränkte Zutrittsrechte zu den verschiedenen Häusern und Etagen. Die Mitarbeiten brannten also darauf, das ganze Gebäude unter die Lupe zu nehmen und alle Räume kennen zu lernen. Arbeiten wie im Urlaub.

Mit passenden sportlichen-, erlebnis- oder genussorientierten Aktionen animierten wir alle durch das Gebäude zu navigieren und im Team Spaß zu haben.

Ausgewählte Stationen haben wir dann auch den Journalisten und Influencern bei der Pressetour präsentiert. Diese fand einen Tag vor dem House Warming statt.

Mit GetYourGuide entdeckt man mehr an seinem Reiseziel. Mit uns an seiner Seite wird der Event zum Erlebnis. 

More GetYourGuide – 

https://www.businessinsider.de/so-sieht-es-in-den-bueros-des-deutschen-unicorns-getyourguide-aus-2019-9?op=1